3D CRFD in Verbrennungsmotoren

Das komplexe Zusammenspiel von Strömungsfeld, Gemischbildung und Verbrennung kann mittels Simulation auf sehr wirkungsvolle Weise untersucht werden. Zusätzlich müssen in Verbrennungsmotor-Simulationen bewegliche Gitternetze berücksichtigt werden.

CFD erlaubt sogar Beobachtungen über physikalische Vorgänge an Orten, die für Messgeräte unzugänglich sind. Der ganze Ablauf ausgehend von der Optimierung des Designs für Einspritz-/Auslassleitungs und Ventiltaktung, über Gemischbildung während dem Verdichtungstakt gefolgt vom Verbrennungsvorgang kann visualisiert werden. Diese Berechnungen konkurrenzieren nicht die Entwicklung neuer Motorenkonstruktionen, sondern ergänzen sie.

CFD erlaubt die Untersuchung der Gemischbildung, wenn Flüssig- und Dampfphase und ihre Verteilung visualisiert werden. Zusätzlich ist die Sprühnebel-Wand Interaktion unabdingbar für die laufende Entwicklung von Verbrennungssystemen.

Viele Verbrennungsmodelle erlauben die Visualisierung der lokalen Wärmeabgabe-Raten und von Temperaturverteilungen in der Verbrennungskammer. Diese Untersuchungen sind die Grundlage für das Verständnis des Wirkungsgrades und der Emissionen und unterstützen experimentelle Analysen.

 

Dieser Beitrag ist auch erhältlich in: English (Englisch)